Das Objekt

Stand September 2020

plan4.png

Der Karthäuser-Hof ist ein Gutshof der als "Vierkanthof" um 1800 erbaut wurde. Vier getrennte Gebäude unterschiedlicher Höhe und unterschiedlichen Materials umschließen einen kleinen Hof. Die besonders dicken Wände bieten den Vorteil der hohen Speicher-masse. An heißen Sommertagen bieten sie ein angenehm kühles Klima, im Winter exzellente Wärmedämmung.

Seit 2015 wurde der Bauernhof von der Architektin Univ. Prof. Dipl. Ing. Sibille Wirtz  (wirtz-architektur.de) geplant und im Auftrag des Besitzers Herrn S. Mantik umgebaut. Das ehemalige Gutshaus, die Milchküche und die ehemaligen Kuh- und Schweineställe sind umgebaut und alle Wohnungen, Appartements und Maisonettes sind bewohnt. Die gesamte Infrastruktur steht. In diesem Jahr 2020 beginnt der Bauabschnitt A, die große ehemalige Scheune.

Mit großer Liebe zum Detail wurde restauriert und mit hochwertigen modernen Elementen ergänzt. Man spürt das Alte und genießt das Neue.